Home / Tradingwissen / Trading Strategien Im Test

Trading Strategien Im Test

Trading StrategieDu wolltest schon immer wissen, wodurch sich erfolgreicher Devisenhandel auszeichnet? Dann bist du hier genau richtig.

Mit unseren Trading Strategien wirst auch Du durch Daytrading Erfolg haben und Gewinne erzielen.

Der Foreign Exchange Market und seine Chancen

Forex steht für Foreign Exchange Market. Hierhinter verbirgt sich ein ausgeklügelter Devisenhandel, mit dem Du dank Hebelwirkung schon durch kleine Mitteleinsätze erhebliche Gewinne erzielen kannst.

Außerdem gibt es beim Devisenmarkt, anders als etwa an der Börse, keine Ruhepause. Wartezeiten existieren nicht – gehandelt wird rund um die Uhr. Das ist auch nötig, denn Forex ist der mit Abstand größte Finanzmarkt der Welt.

Täglich werden Währungen im Volumen von mehreren Billionen US-Dollar umgesetzt. Wenn Du das traden lernen willst tun sich also zahlreiche Chancen auf, die Du mit unserer Trading Strategie vollumfänglich nutzen kannst.

Im Überblick: die wichtigsten Forex Trading Strategien

Die meisten Forex Trading Strategien basieren entweder auf einer fundamentalen oder einer technischen Analyse.

Das fundamentale Trading beruht ausschließlich auf Zahlen, Fakten und Nachrichten, die einen Bezug zu den gehandelten Währungen aufweisen. Es gilt als vergleichsweise konservativ, da ausschließlich aktuelle „harte“ Faktoren berücksichtigt werden.

Strategien, die auf einer technischen Analyse aufbauen, berücksichtigen zusätzliche Faktoren. So ist es nicht unüblich, dass das eigene Tradingverhalten von komplizierten mathematischen Algorithmen abhängig gemacht wird.

Darüber hinaus gehört auch die Chartanalyse zum Handwerkszeug vieler Trader. Hier geht es um eine Betrachtung der historischen Kursverläufe. Diese nutzen viele Händler als Anhaltspunkte für das zukünftige Verhalten der gehandelten Währung.

Natürlich sollten diese Grundmethoden nicht isoliert betrachtet werden. In der Praxis kombinieren erfahrene Trader verschiedene Strategien und entwickeln so ihren ganz eigenen Stil. Es gilt, sich ein umfassendes und stets aktuelles Bild vom

Geschehensablauf zu machen, um Trends zu erkennen.

Trading Strategien für Anfänger: Halte es einfach und simpel

Wie bereits dargelegt, setzt sich eine gute Trading Strategie aus verschiedenen Elementen zusammen. Nur wer breit aufgestellt ist, wird langfristig Erfolg haben. Doch gerade für Anfänger ist die große Informationsflut häufig eine Überforderung. Sie sehen dann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.

Wenn Du gerade erst mit dem Forex Trading anfängst, gilt für Dich: Halte es einfach. Denn genauso wichtig wie die breite Aufstellung ist es, den Blick für das Gesamtgeschehen nicht zu verlieren. Setze auf einfach nachvollziehbare Indikatoren.

Traden im Seitwärts-Trend: die Ausbruchstrategie für Einsteiger

Unter Anwendung der KISS-Strategie bietet es sich an, im Seitwärts-Trend zu handeln. Ein Seitwärts-Trend kennzeichnet sich dadurch, dass die Devisenkurse über einen längeren Zeitraum hinweg kaum Schwankungen unterliegen.

Es geht also um ruhige Zeiten, in denen sich die Kurse entweder kaum oder gar nicht bewegen. Aufgrund dieser überschaubaren Informationslage kann die

Ausbruchstrategie getrost als „die“ Trading Strategie für Anfänger bezeichnet werden.
Während des Seitwärts-Trends bewegen sich die Kurse innerhalb einer engen Range nach oben oder unten. Du solltest also zunächst die Charts analysieren, um die Range festsetzen zu können.

Wird diese Range nicht nur unerheblich durchbrochen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Seitenbewegung ein Ende nimmt. Achte außerdem auf Widerstände und Unterstützungen. An diesen Punkten machen Kurse häufig eine Wende.

Du kannst beim Traden davon ausgehen, dass der Kurs in die Richtung fällt, in die der Ausbruch stattfand. Spätestens, wenn sich ein Ausbruch nach oben hin andeutet, solltest du eine Stop-Loss-Order platzieren. Hierbei bietet es sich an, einen Kurs, der sich leicht oberhalb der bisherigen Range bewegt, als Stoppkurs zu wählen.

Ein Wesensmerkmal dieser Trading Strategie ist außerdem, dass sie kaum Kenntnisse aus dem Bereich der technischen Analyse voraussetzt.

Die wichtigsten Basics zur Ausbruchstrategie im Überblick:

  • Die Ausbruchstrategie beruht auf dem Forex Seitwärts-Trend
  • Sie birgt im Vergleich zu anderen Strategien nur geringe Risiken
  • Sie ist die optimale Trading Strategie für Anfänger
  • Trendwechsel werden angezeigt, indem Trends aus der Range ausbrechen
  • Wichtige Indikatoren: Widerstände und Unterstützungen
  • Ausbrüche können umso eindeutiger bewertet werden, desto häufiger Umkehrungen bestätigt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*